Elternarbeit

Eine Säule unserer Arbeit in der Tagesgruppe bildet die Eltern-/Familienarbeit. Um diesen Punkt gewinnbringend umsetzen zu können, ist eine aktive Mitarbeit der Eltern/Personensorgeberechtigten zwingend erforderlich. Dazu finden verbindlich 1 x wöchentlich Beratungsgespräche statt. In diesen Gesprächen geht es meist um die derzeitige Lebenssituation und perspektivisch darum diese zu verbessern. Aktuelle Problemlagen, Entwicklungen die das Kind betreffen oder auch organisatorische Dinge sind nur einige Themen. Teilweise wird das Kind in die Gespräche einbezogen, es wird sozusagen ein Familiengespräch initiiert um alle Beteiligten gleichermaßen einzubeziehen.

Selbstverständlich wirken wir ebenfalls im Rahmen der Eltern-/Familienarbeit am Hilfeplan- und Zielentwicklungsverfahren mit. Anhand von Bedarfs- und Ressourcenanalysen werden gemeinsam mit den Familien Ziele formuliert, Hilfepläne fortgeschrieben und der Hilfeprozess evaluiert.

Hausbesuche/aufsuchende Arbeit

Um ein ganzheitliches Bild von den Lebens- und Wohnumständen des Kindes und der Familie zu erhalten und dieses in die Beratungen zur Verbesserung der Entwicklungsbedingungen für das Familiensystem einzubeziehen, unternehmen wir Hausbesuche. Diese dienen zum Einen dem Kennenlernen der häuslichen Situation und zum Anderen der Kontaktaufnahme zu anderen Familienmitgliedern und auch dem Aufzeigen bestehender Ressourcen. In der Ablösephase findet die Eltern-/Familienarbeit zunehmend im häuslichen Kontext statt. Die Kinder werden im häuslichen Milieu begleitet und die Eltern/PSB angeleitet bzw. unterstützt.
Außerdem begleiten wir die Eltern/Personensorgeberechtigten zu Terminen in der Schule, in der Tagesklinik, bei der Polizei, bei Kinderärzten, im Jugendamt etc..

Elternfrühstück / informelle Kontakte

Elternarbeit findet konkret im Rahmen des monatlichen Elternfrühstückes (bindend für alle Eltern/Personensorgeberechtigte), sowie den wöchentlichen Beratungsgesprächen, aber auch in Form von Telefonaten, Tür-und-Angel-Gesprächen oder auch durch Begleitung zu Terminen statt.

Familiennachmittage

Ein Mal monatlich dienstags wird mit jeder Familie ein Familiennachmittag gestaltet (bindend für jede Familie). Die inhaltliche Ausgestaltung richtet sich nach dem Bedarf der Familie. Dies kann sowohl das gemeinsame Spielen, das Erproben neuer Handlungsstrategien, als auch das Bearbeiten aktueller Krisen beinhalten.

Um ebenfalls das gesamte Familiensystem einzubeziehen besuchen wir gemeinsam Stadtteilfeste oder andere Veranstaltungen und richten selbst Festivitäten wie ein Sommerfest (oder Sommerausflug im Wechsel) oder die Mutter-/Vatertagsfeier aus.

eltern